News

[Atys] Segensfest 2011

Added by Geist von Atys over 5 years ago

Schmückt die Hall'n mit bunten Zweigen...

Hört ihr Homins, bald ist es wieder so weit. Das Segensfest, auch Atysmas genannt, steht vor Tür und Tor. Auch dieses Jahr möchten wir wieder mit Euch gemeinsam dieses besinnliche Fest feiern.

Einige Überraschungen werden Euch dieses Jahr erwarten, die wir jetzt noch nicht verraten wollen. Es wird jedenfalls einige kleine Aufgaben zu erfüllen geben, doch dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr...

Für einige Dinge jedoch braucht Ihr vielleicht ein wenig Vorbereitung und bestimmt möchtet ihr auch wissen, wann denn auf Atys der Trykelmann kommt.

Trykeln

Wie die Jahre zuvor auch wird es ein buntes Trykeln (Wichteln) geben. Dabei ist es Eure Aufgabe, einem anderen, zufällig bestimmten Homin ein kleines Geschenk zu machen. Im Gegenzug werdet aber auch ihr von einem zufällig bestimmten Homin ein Überraschungsgeschenk erhalten.

Wie funktioniert das Ganze? Jeder, der gern teilnehmen möchte, meldet sich via Ingame-Mail bei Gerius.
Anmeldeschluss ist Sonntag der 18. Dezember um 23:59 Uhr. Wir vom Eventteam werden intern auslosen, wer welchen Homin beschenken darf. Bis zum Montag 19. Dezember abends erhaltet ihr eine Ingame-Mail, wo der Name des Homins genannt wird, den ihr beschenken dürft. Aber pssst, nur niemanden verraten, wer dies sein wird.
Die Übergabe der Geschenke findet dann am Donnerstag 22. Dezember ab 20 Uhr im Segensfestdorf statt.

Segensfestfeier

Auch dieses Jahr laden wir Euch herzlich ein, mit uns gemeinsam das Segensfest von Atysmas zu feiern. Hierzu werden wir uns am Donnerstag, den 22. Dezember abends im Segensfestdorf versammeln, dessen genauer Standort noch bekanntgegeben wird.
Es würde uns sehr freuen, wenn ihr zu diesem schönen Beisammensein einige besinnliche Geschichten, lustige Gedichte oder sonstige stimmungsvolle Darbietungen zum Besten geben könnt. An diesem Abend werden auch die Trykelgeschenke übergeben.

Die Weihnachtsfee

Die liebe Bonny möchte wie auch schon im letzten Jahr als Weihnachtsfee über Atys eilen und während der Festtage (ab dem 24. Dezember) Geschenke an junge Homins und Neuankömmlinge verteilen. Hierzu benötigt sie jedoch eure Hilfe: Wir bitten für Weihnachtsfee Bonny und das Feenkind um Sachspenden in Form von Ausrüstung aller Art bis Qualität 150 (besonders unter Qualität 100), damit die Fee auch möglichst viele Flüchtlingsaugen zum Leuchten bringen kann.
Bonny wird im Vorfeld immer wieder auf Atys erscheinen und mit dem Feenkind um Spenden bitten. Bitte unterstützt sie in ihrem wohltätigen Wirken!

Es werden euch noch weitere Aufgaben erwarten, doch möchten wir euch die Überraschung nicht verderben.

Wir freuen uns auf schöne Festtage mit Euch.

Euer Eventteam

[Atys] Dschungelgeschwür: Gerüchte breiten sich aus

Added by Geist von Atys over 5 years ago

Das Goo - schleichend und heimtückisch greift es gierig nach allem Leben, das ihm zu nahe kommt. Kreaturen und Pflanzen, von Pusteln übersäht, werden rasend und greifen willkürlich alles an, was sich ihnen nähert.
Immer mehr Geschöpfe werden vom Goo verschlungen, welches sie bis zum Tode qualvoll leiden lässt.
Doch was ist die Ursache für die schleichende Ausbreitung des Goo, nachdem es Jahrelang zu schlummern schien, und welche Auswirkungen zieht diese nach sich?
Auf ganz Atys sprechen Homins über die tödliche Gefahr, die vom Goo ausgeht. Vermutungen und flüchtige Beobachten entzünden ein Lauffeuer von Gerüchten. Kann ihnen Glauben geschenken werden?

[Zoraï] Kampf gegen das Goo - Gewinnt neue Titel

Added by Geist von Atys over 6 years ago

"Das Goo ist eine Seuche, die das Herz von Atys zerfrisst, von seinen tiefsten Wurzeln bis zum Blätterdach. Dieses Übel verbreitet sich selbständig - wie eine Krankheit, an der unsere Welt leidet." - Enzyklopädie

"Das Goo ist eine Bedrohung, die den Auserwählten Jenas nicht entgangen ist. Allmählich verschlingt sie den Planeten und vergiftet die Ressourcen von Atys. Auch der Karavan versucht, sich des Goos zu entledigen. Deshalb studiert er es, um mehr über seine Schwächen zu erfahren. [...] Ma-Duk wird vom Goo zerfressen. Um seine Lebenskraft zu verlängern, verschlingt er die Seelen und Körper der Homins, die ihm folgen, wie ein Monster." - Inschrift am Karavan-Tempel zu Yrkanis

"Ich habe mich, seit ich denken kann mit dem beschäftigt, was mich umgibt. Ich werde bald nicht mehr da sein, wohin auch immer mich diese letzte Reise führt. Aber die Homins, die auf Atys weiter leben... ich fürchte, es werden keine einfachen Zeiten kommen. Seid froh, dass es das Goo gibt. Es ist vielleicht das einzige, das das, was ihr Ma-Duk nennt, vielleicht noch aufhalten kann. Fürchtet die Glückseligkeit. Ihr wisst nicht, was unter Euren Füßen wächst und täglich stärker wird." - Nung Horongi, kurz vor seinem Tod.

"Das Goo, das Atys schon seit Jahrhunderten auffrisst, stellt die größte Bedrohung für Atys dar. Das Goo ist die Korruptheit des Nichts. Es steckt Pflanzen und Kreaturen an und verbreitet sich unermüdlich. Alle Homins müssen sich einen, um das Goo zu bekämpfen, sonst ist das Leben auf dem Planeten dem Untergang geweiht." - Inschrift am Kami-Tempel zu Zorai

DIE AUSBREITUNG DER SEUCHE

Viele Jahre Jenas hindurch schien das Goo zur Ruhe gekommen zu sein, doch nun stellt sich heraus, dass es das Verharren einer lauernden Bestie war. Überall am Rande des Goos erscheinen verseuchte Kreaturen, von Pusteln übersät und schäumend vor Geifer. Und es werden mehr.

DIE RÄTSEL DES GOOS

Die Bernsteinstädte, neue Heimat der Zoraï liegen inmitten der Kranken Lande, eine Bastion der Kamis, umgeben von den giftigen Dämpfen des zerfallenden Landes. Stämme, die sich skrupellos der schrecklichen Möglichkeiten des Goos bedienen lauern nur auf eine Schwäche der Kami-Theokratie, um ihre alten Schwüre von Mord und Vernichtung zu erfüllen. Was treibt das Goo an? Sind es wirklich nur die Stämme? Eine Waffe Jenas gegen ihren Widersacher Ma-Duk? Der Atem des Drachen? Nicht einmal die Kitins scheinen stark genug, dem Goo entkommen zu können, wie können es da die Homins schaffen, eingekeilt zwischen dem Konflikt der Fraktionen, den Invasionen der Kitins, den Bedrohungen durch die Marodeure und innere Konflikte?

DER KAMPF DER HOMINS

Homins, der Kampf hat eben erst begonnen! Die verseuchten Bestien wurden in den Regionen Knoten der Demenz, Wäldchen von Umbra und dem Nichts gesichtet, immer enger schließt sich ihr Ring um die Bernsteinstädte. Ergreift Schwerter und Magieverstärker, sammelt Freunde um euch und bietet den verderbten Kreaturen die Stirn!
Vao Seng-Lu, Goo-Beobachterin am Stall von Zora nimmt im Auftrag der Weisen das Gookontaminierte Fleisch entgegen und verleiht euch begehrte Titel, als Zeichen des Einsatzes gegen die Seuche. Begebt euch auf die Suche nach Valcorenoch, einer riesenhaften Bestie, die am Rande des Goos entlangschleicht. Setzt der Bestie ein Ende und gewinnt Seelenschlüssel, die euch Zugang zu weiteren Ehren gewähren!

Seid dabei beim Auftakt des Kampfes um die Verdorrenden Lande - ATYS BRAUCHT EUCH!

[Zoraï] Beobachtung der Goo-Aktivitäten

Added by Giao Fo-Chen over 6 years ago

Giao Fo-Chen tritt an das schwarze Brett heran und pinnt einen kleinen mit feinen Linien beschrifteten Zettel an das schwarze Brett:

Mit beunruhigenden Meldungen kam der Weise Saison noch gestern zu mir, um über die Ereignisse an den Goo-Grenzen zu berichten.
Alle Dinge auf Atys stehen in einem empfindlichen Gleichgewicht zueinander. Dieses Gleichgewicht wurde empfindlich gestört und es wurde eine Vielzahl von Kreaturen entdeckt, die vom Goo befallen wurden.
Der Kreis der Verteidigung soll, unter der Anleitung des Weisen Saison, die zunehmende Ausbreitung des Goo untersuchen. Der Kreise der Entdeckung soll diesen bei den Forschungen behilflich sein und Aktivitäten an den Goo-Grenzen melden. Natürlich ist auch jeder andere Homin, der sich um die Erkundung und Erforschung dieses Wandels bemüht, gerne gesehen. Um die Forschungen zusätzlich zu unterstützen, wird Vao Seng-Lu, ein kürzlich ernannter Goo-Beobachter, in der Nähe der Ställe von Zora positioniert, um Proben von Goo-infizierten Pflanzen und Kreaturen entgegen zu nehmen. Jeder Homin der sich an der Sammlung dieser Gegenständen beteiligt wird für seine Mühen entlohnt werden.

Möge Ma-Duks Glückseligkeit uns auf den weisheitsbringenden Pfad führen.

Großer Weiser Mabreka Cho

[Zoraï] Gefahr durch das Goo (14.11.2011)

Added by Giao Fo-Chen over 6 years ago

Kamia'ata Bewohner der Bernsteinstädte und Freunde der Zoraï,

erneut stehen uns dunkle Zeiten bevor. Die jüngsten Warnungen der Kreise der Zoraï, und die daraus folgenden Beobachtungen, haben viele Homins auf eine sich möglicherweise ausbreitende Gefahr durch das Goo aufmerksam gemacht.
Nun haben auch einige der in den Verdorrenden Landen positionierten Beobachter Sichtungen von vom Goo befallenen Kreaturen gemeldet. Unter diesen sollen sich auch neuartige und besonders gefährliche befinden.

Um einem möglichen Wachstum der vom Goo ausgehenden Gefahr so früh wie möglich entgegen zu wirken, möchte der Große Weise Mabreka Cho einen Weisen zu den verschiedenen Beobachtern entsenden, damit dieser sich selbst ein Bild von den gemeldeten Sichtungen machen kann.

Da diese Reise viele Gefahren birgt werden alle Homins, die der Ausbreitung des Goo entgegen wirken möchten, gebeten sich am Dua, dem 26. Frutor des 3. Atys-Zyklus 2490* um 20:15 am Fahnenplatz von Zora einzufinden, um sich anschließend gemeinsam mit dem Weisen Saison ein Bild von den vermeindlichen Sichtungen der Beobachter zu machen.

Giao Fo-Chen
Herold des Großen Weisen

  • Montag, der 14.11.2011 um 20:15
    • Event-Typ: Kampflastiges Event; Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

[Atys] Tage des Gruselns (Halloween) (ab Fr., 28.10.11)

Added by Geist von Atys over 6 years ago

Oh ihr Homins!

Versperrt eure Häuser! Nagelt eure Fenster zu, geht nicht alleine vor die Türe! Die Zeit der Geister ist zurückgekehrt. Spuk und Schaudern, Grausen und Gruseln - Halloween ist da!

Verbringt einige unheimliche Tage auf dem herbstlich-winterlichen Atys, lasst euch überraschen von geisterhaften Erscheinungen und Yberhaut auf die Rücken zaubern von schaurig-schönen Spukgeschichten.

Die Flammenhatz

Vom Abend des Freitags, 28.10. bis zum späten Abend des Dienstags, 01.11. werden leuchtende Flammen in den Verdorrenden Landen, der Brennenden Wüste, den Grünen Anhöhen und Aeden Aqueous erscheinen. Beeilt euch, sie alle zu finden und die Geister dieser Tage werden euch das Recht gewähren, ein Jahr lang seltene Titel zu führen!

Trug- und Spukgeschichten

Am Abend des Samstags, 29.10., 20:30 Uhr laden wir Euch ein, in den verschneiten Wäldern des Majestätischen Gartens Spukgeschichten zu lauschen und vor allem selbst welche zu erzählen. Seien es lustige Geschichten oder Schreckensdinge, Gedichte oder Lieder, gebt sie zum Besten und erfreut euch am Zähneklappern eurer Zuhörer!

Spukhafte Stimmen

Am Sonntagabend, 30.10., 20:15 Uhr wird die Hilfe zahlreicher Homins gebraucht, um einer tragischen Geschichte auf den Grund zu gehen. Nur so viel sei verraten, dass die Geschichte in Zora ihren Anfang nimmt. Wenn ihr also Freunde habt, die noch nicht dorthin können, nutzt die Zeit, um die Reise dorthin mit ihnen zu wagen!

Viel weiteres wird es auf dem eingeschneiten Atys zu entdecken geben, also habt Acht und traut keinem Yubo...

Wir freuen uns auf schaurig-schöne Tage,
Euer Event-Team

[Matis] Botanische Exkursion nach Ketzers Hütte

Added by Libi Freldo over 6 years ago

Deles Silam!
Die Königliche Akademie zu Yrkanis lädt alle interessierten Homins dazu ein, den königlichen Botaniker und Historiker Cuiccio Perinia auf eine botanische Exkursion in den Süden des Königreichs zu begleiten. Ziel der Reise soll die Vorstellung der für die Grünen Anhöhen ungewöhnlichen Großpflanzen in Ketzers Hütte sein. Festes Schuhwerk sowie ein wenig Proviant und sauberes Wasser wird für die Teilnahme empfohlen.

Treffpunkt ist das Stadttor von Yrkanis, am 5h - Prima, Thermis 7, 1. AZ 2559.

Für die Königliche Akademie,
Libi Freldo

(ooc: Sonntag, 2. Oktober 20 Uhr. Es handelt sich um ein RP-lastiges Reise-Event. Geschätzte Dauer: 2 Stunden)

Krankheit des Imperators: Die Ehrung

Added by Boen Eunix over 6 years ago

"Oren Pyr, Patrioten, Fyros, Freunde des Imperiums!

Ein Tag der Freude steht uns bevor. Unser Imperator, Sharükos Dexton, ist wieder genesen und möchte die Ehrung jener, die voller Mut bei der Bekämpfung der schrecklichen Krankheit Blut und Schweiß geopfert haben, persönlich vornehmen und ihnen seinen tiefempfundenen Dank aussprechen.
Hierzu sind all jene, die beim Rohstoffabbau, aber auch bei den Nachforschungen und dem Bekämpfen der Goo-Kreaturen mitgewirkt haben, aufgerufen, sich am 27. Frutor des 3. Zyklus 2558 (ooc: Mittwoch, 31. August, 20 Uhr) in der Agora von Pyr einzufinden, damit der Sharükos ihnen persönlich danken kann.

gez.
Boen Eunix
Imperiales Hauptquartier"

(ooc: Mittwoch, 31. August, 20 Uhr. Es handelt sich um eine Ehrung von geschätzt einer Stunde Dauer.)

Krankheit des Imperators: Goo-Kreaturen

Added by Geist von Atys over 6 years ago

"Oren Pyr Patrioten, Fyros, Freunde des Imperiums!
Ata'kami Initiaten, Kwaïi, Né-Kwaï!

Die Gibads, die gerade das Heilmittel für den Imperator bereiten, haben beim Großen Weisen Mabreka um Hilfe gerufen.
Seit einigen Jahreszweitenwechseln schon umschleichen immer wieder vom goo befallen Kreaturen das Dorf und die Region des Nichts in den Verdorrenden Landen. Bisher konnten sich die Gibads der Angriffe erwehren, doch für den nächsten Schritt in der Herstellung des Heilmittels müssen alte magische Rituale vollzogen werden, die höchste Konzentration seitens der Gibads erfordern. Diese Konzentration wird durch die Anwesenheit von Goo-Kreaturen empfindlich gestört und die Herstellung des Heilmittels droht zu scheitern.

Es muss schnell gehandelt werden! Aus diesem Grund ruft der Große Weise alle Homins, die bereit sind, sich den Goo-Kreaturen entgegen zu stellen, am 08. Frutor 3. AZ 2557 (ooc: Sonntag, 19. Juni, halb 9 abends) in Zora auf dem Fahnenplatz zusammen, um gemeinsam die Plage zu bekämpfen.

gez.
Kyrin Cedix, Imperiales Hauptquartier
Cuan Sa-Ki, Dynastiekreis"

Krankheit des Imperators: Der Trek

Added by Geist von Atys over 6 years ago

"Patrioten, Fyros, Freunde des Imperiums!

Alle Rohstoffe, die von den Gibbads für die Herstellung des Heilmittels für Imperator Dexton angefordert wurden, sind gesammelt worden. Es gilt nun, sie zum Dorf der Gibbads zu transportieren. Dies ist eine große logistische Herausforderung, der sich das Imperium jedoch stellen muss.

Wir rufen daher alle Patrioten, Getreuen und Freunde des Imperiums der Brennenden Wüste auf, beim Transport mitzuhelfen. Gebraucht werden vor allem Packtiere, die über Dyron und das Große Buschland bis zu den Gibbads im Nichts geführt werden können. Aber auch Rucksäcke von Homins werden benötigt.

Treffpunkt für das Verladen der Rohstoffe ist bei der Abgabestelle am Fremdenbasar in Pyr, Sammelpunkt für die Abreise der Oststall in Pyr beim Cerakos-Tor.
Zeitpunkt ist der 19. Medis des 3. Zyklus 2557. (ooc: Mittwoch, 15. Juni ab 19:30 Uhr Materialverladen, 20:30 Uhr Abreise

Für das Imperium!

Kyrin Cedix,
Imperiales Hauptquartier"

« Previous 1 2 3 4 5 6 ... 14 Next »

Also available in: Atom