Aufruf an alle jungen Krieger!

Added by Lylanea over 10 years ago

Homins von Atys!
Wie ihr sicherlich alle wisst, sind die Kitin unser Erbfeind und als solcher nicht in unseren Landen zu dulden. Wir müssen sie bekämpfen wo wir sie finden und wir müssen ihnen zeigen, das wir gemeinsam gegen sie stehen. Vereint wie ein Bollwerk aus stärkstem Holz! Und das auch unsere geringsten Krieger und jüngsten Novizen der Magie bereit sind gegen sie zu stehen und vor allem auch ernstzunehmende Gegner für ihre Horden sind.
Und so möchte ich alle jene die sich trotz ihrer Jugend berufen fühlen, doch deren Fähigkeiten an der Waffe vielleicht noch als zu gering angesehen werden um auf andere Weise zu dienen, aufrufen mit mir in den Bau der Kitin im sogenannten „Unglückstunnel“ , in der Region bekannt als Anhöhe der Abtrünnigen, hinab zu steigen und dort die Bedrohung für das Volk der Matis zu bekämpfen!
Ältere Krieger und Magi möchte ich bitten dieses Mal der Jugend den Ruhm zu überlassen und es ihnen so zu ermöglichen ihren Wert zu beweisen, ihren eigenen Weg einzuschlagen und ihre eigenen Erfahrungen im Kampf mit dem Erzfeind zu machen.

Ich möchte mich nicht der Illusion hingeben, dass wir die Bestien an unseren Grenzen ausrotten könnten, doch ich bin sicher das wir ihnen schweren Schaden zufügen können.
Schwer genug um ihr Vorankommen zu verlangsamen und ihnen zu zeigen das sie uns Homins nicht unterschätzen dürfen!

Seid versichert das euer Andenken hoch gehalten wird und so die Götter es wollen, ihr euer Leben an jenem Tag nicht lassen werdet.

Am Tria, dem 21. Harvestor des 3. Zyklus des AtysJahr 2547 werde ich am Tor von Yrkanis warten und all jene herzlich willkommen heißen die mit mir unser Land vor den Kitin verteidigen wollen.
Auf das die große Bestie blute und sterbe und ihre Brut unter unseren Hieben vergehe!
Zu Duzenden werden sie über uns herfallen, also brauchen wir jede Hand!
Jeder Schwerthieb zählt, jeder Zauber der ein Leben heilt ist wichtig, jede Bewegung die eine Bestie vernichtet ist ein lauter Schrei:
Für die Homins! Nieder mit den Bestien!

Niemals wird Ruhe herrschen.

In diesen Herbsttagen sind die Kitin der Tiefe wieder aufgetaucht. Geisterhaft weiß und gefährlich wie eh und je, treiben sie sich in vereinzelten Gruppen in den Neuen Landen herum.
Man hat einen Durchbruch entdeckt, tief in den Urwurzeln. Dort werden sie also vermutlich ebenfalls erneut zuschlagen.
Die kleinen Gruppen sind nur eine Vorhut, welche die Stärke der Homins testen soll.
Schon bald wird wieder eine Flut aus vielgliedrigen Leibern über uns hereinbrechen.
Dann müssen wir vorbereitet sein. Mehr Warnung als diese werden uns die Kitin nicht geben.
Wir müssen vereint zusammenstehen und wie ein Homin gegen die Bestien kämpfen, sobald sie auch nur ihre Köpfe an die Oberfläche stecken.
Wir müssen sie zurückschlagen, auch wenn wir sie nicht vernichten können, so müssen wir doch gegen ihre Übermacht anstehen wie die Krieger des Karavan und die Kami dereinst vereint gegen den großen Schwarm standen.
Wir werden Kämpfen!

Lylanea Vicciona
Anima Jenae
Bardin von Neu Matia
Wächter von Neu Matia


Replies

RE: Aufruf an alle jungen Krieger! - Added by Selanta over 10 years ago

Die junge Matis liest den Anschlag in Yrkanis, zieht ihr Kalenderholz aus der Tasche und runzelt nach kurzem Mustern die Stirn:

"Quarta der 22. Pluvia... 2. Zyklus... Das ist doch viel zu knapp, jetzt wo die ganzen Vorbereitungen für die Außenposten anstehen... Offensichtlich ist jemandem ein Fehler unterlaufen sein. Höchste Zeit der Verfasserin Bescheid zu geben."

Sie wendet sich vom Anschlag ab und macht sich kurzentschlossen auf den Weg zur Bleibe Lylaneas.

ooc: Bitte ig-Zeit korrigieren (Herbst - Tria , der 21. Harvestor des 3. Zyklus im AtysJahr 2547), entspricht 27.06.09, 20.00 Uhr :)

RE: Aufruf an alle jungen Krieger! - Added by Lylanea over 10 years ago

OOC: Jajaja, is ja gut. ;)
Schon korrigert :P Ihr Knittelhörnchen ;)p

RE: Aufruf an alle jungen Krieger! - Added by Selanta over 10 years ago

Mit leichtem Schmunzeln verläßt Selanta nach ihrem Besuch bei Lylanea die Wohnviertel und gedenkt der alten Matiswendung: "Ein jeder Strebe im Angesicht Jenas danach sein Bestes für das Reich zu geben. Fehler sind verzeihbar solange sie mit guten Willem geschehen und man daraus lernt."

Danach wendet sie sich wieder ihren Tagesgeschäften zu und ist sie bald in der Masse der Bürger Yrkanis verschwunden.

ooc: Hihi :D