Die Chroniken von Erlan: Der Vertrag der vier Länder

Es war eine bewegte Zeit. Die Außenposten waren gerade geöffnet worden, schon entbrannte ein Kampf der Gilden, Häuser und auch einzelner Homins um die wertvollen Ressourcen, die durch sie gefördert werden konnten. Es dauerte nicht lange, da drohten die vier Nationen mit in den Strudel der Gewalt hinein gezogen zu werden.
Doch die Herrscher reagierten auf die veränderte Situation mit Bedacht und unterzeichneten schließlich ein Abkommen, das unter dem Namen "Vertrag der vier Länder" bekannt werden sollte.

Während der zeremoniellen Unterzeichnung wurde Still Wyler, der Gouverneur der Tryker, der maßgeblich an dem Entwurf und der Verabschiedung des Vertrags mitgewirkt hat, heimtückisch ermordet. Dennoch wurde der Vertrag noch von allen vier Herrschern unterzeichnet, so dass das Original-Dokument ein wahres Zeugnis des Tathergangs wurde:

Also available in: HTML TXT